Urteil des Obersten Verwaltungsgerichts vom 29.05.2012 (Gesellschafts├╝bernahme und Verlustabrechnung)



Urteil des Obersten Verwaltungsgerichts vom 29.05.2012
Aktenzeichen: II FSK 2234/10
Entscheidungstenor: Hat die ├╝bernommene Gesellschaft bis zur ├ťbernahme keinen Gewinn erzielt, so steht ihr auch das Recht nicht zu, den zuvor erlittenen Verlust abzurechnen. Daraus folgt, dass die ├╝bernehmende Gesellschaft ebenfalls kein Recht hat, die Verluste der ├╝bernommenen Gesellschaft abzurechnen, denn eine Steuerrechtsnachfolge tritt hier nicht ein.

Kanzlei f├╝r polnisches Recht * http://www.polnisches-recht.eu
*Rechtsberatung*Gutachten*Unternehmensbetreuung*├ťbersetzungen*Ratgeber*Vertragsmuster
*Infoportal*ebooks*Rechtsprechungsreport*Wirtschaftsberatung*Rechtschronik*W├Ârterbuch