Urteil des Obersten Verwaltungsgerichts vom 26.04.2012 (Steuerrückstände und der Gesundheitszustand)



Urteil des Obersten Verwaltungsgerichts vom 26.04.2012
Aktenzeichen: II FSK 2093/10
Entscheidungstenor: Ein Finanzamt hat bei der Bewertung des Antrags auf  Schuldentilgung, welche auf Steuerrückstände zurückzuführen sind,  auch den Gesundheitszustand des Steuerzahlers zu berücksichtigen.

Kanzlei für polnisches Recht * http://www.polnisches-recht.eu
*Rechtsberatung*Gutachten*Unternehmensbetreuung*Übersetzungen*Ratgeber*Vertragsmuster
*Infoportal*ebooks*Rechtsprechungsreport*Wirtschaftsberatung*Rechtschronik*Wörterbuch