Urteil des Obersten Gerichts vom  29.03.2012 (Bejahte Strafbarkeit muss nicht eine zivilrechtliche Haftung nach sich ziehen)



Urteil des Obersten Gerichts vom  29.03.2012
Aktenzeichen: I CSK 370/11
Entscheidungstenor: Wird ein Journalist in einem Strafverfahren der Verleumdung f├╝r schuldig befunden, so folgt daraus jedoch nicht zugleich, dass er auch f├╝r die Verletzung der Grundrechte der Person, welche Ziel der Verleumdung war, zivilrechtlich haftet.

Kanzlei f├╝r polnisches Recht * http://www.polnisches-recht.eu
*Rechtsberatung*Gutachten*Unternehmensbetreuung*├ťbersetzungen*Ratgeber *Infoportal*ebooks*Rechtsprechungsreport*Wirtschaftsberatung*Rechtschronik*