Urteil ├╝ber Gegendarstellungen in Zeitungen



Das Berufungsgericht in Krakau hat entschieden, dass Gegendarstellungen in Zeitungen sich nicht auf ganze Zeitungsartikel beziehen d├╝rfen, sondern nur auf einzelne, unwahre Abschnitte.
Das Berufungsgericht in Krakau betont au├čerdem, dass eine Gegendarstellung sachlich sein muss.┬á Unter dem Begriff ÔÇ×sachlichÔÇť sei die Konkretheit, die Dichte und die Klarheit der Aussage zu verstehen. Die Gegendarstellungen d├╝rfen demnach nicht alle ├äu├čerungen des Autors betreffen, sondern m├╝ssen sich auf die unwahren oder unklaren Feststellungen konzentrieren, die das leibliche Wohl gef├Ąhrden.

Laut dem Berufungsgericht sollte eine Gegendarstellung in der Zeitung nicht die zweifache Gr├Â├če des konkreten, unwahren Abschnitts ├╝berschreiten.

AZ: I Aca 868/16

Kanzlei f├╝r polnisches Recht * http://www.polnisches-recht.eu
*Rechtsberatung*Gutachten*Unternehmensbetreuung*├ťbersetzungen*Ratgeber*Mustervertr├Ąge *Infoportal*ebooks*Rechtsprechungsreport*Wirtschaftsberatung*Rechtschronik*W├Ârterbuch