Kein Unterhalt f├╝r Schmarotzer



Die Unterhaltspflicht in Polen endet nicht mit der Vollj├Ąhrigkeit des Kindes. Ihr Fortdauern ist immer eine Einzelfallentscheidung. Das Warschauer Amtsgericht hat in einem Fall (AZ: VI RC 276/14) entschieden, dass ein 23-j├Ąhriger, k├Ârperlich und geistlich gesunder Mann nicht mehr unterhaltsberechtigt ist, nachdem sich sein Vater mit einer Klageschrift an das Gericht gewendet hat, um Fort- oder Nichtbestehung der Unterhaltspflicht festzustellen. In seiner schulischen Ausbildung hat er keine Fortschritte gemacht, viermal hat er die Abitur-Pr├╝fung nicht bestanden. Gearbeitet hat er auch nie ÔÇô nach seiner ├ťberzeugung bestand bisher kein Bed├╝rfnis, sich bei seinem Unterhalt zu beteiligen. Das Gericht war der Meinung, dass dieser Mann eine Arbeit aufnehmen kann, um sich selbst zu unterhalten und hat der Klage des Vaters stattgegeben.

Kanzlei f├╝r polnisches Recht * http://www.polnisches-recht.eu
*Rechtsberatung*Gutachten*Unternehmensbetreuung*├ťbersetzungen*Ratgeber*Mustervertr├Ąge *Infoportal*ebooks*Rechtsprechungsreport*Wirtschaftsberatung*Rechtschronik*W├Ârterbuch